Lokalsport Mannheim

Ringen

Favoriten setzen sich durch

Archivartikel

Hockenheim.Zum Rückrundenstart in den nordbadischen Ringer-Ligen haben sich die Favoriten keine Blöße gegeben. Die RKG Reilingen/Hockenheim wurde ihrer Rolle gerecht, bezwang den TuS Adelhausen II mit 22:10 und führt weiter ungeschlagen das Feld der Regionalliga an. Mit Auswärtssiegen warteten Verfolger KSV Schriesheim (22:8 in Tennenbronn) und SRC Viernheim mit dem knappen 17:16 bei der WKG Weitenau-Wieslet auf. Somit befinden sich weiter drei NBRV-Teams in der Spitzengruppe des baden-württembergischen Oberhauses.

Der ASV Ladenburg wiederholte in der Oberliga seinen klaren Vorkampferfolg bei der SVG Nieder-Liebersbach und überließ den Odenwäldern beim 23:4 nur zwei Siege. Schwer zu kämpfen hatte die Eiche Sandhofen beim KSV Ketsch, um den 18:12-Erfolg zu sichern. T.P.