Lokalsport Mannheim

Hockey

Feudenheimer HC dreht auf

Mannheim.Durch einen 9:3 (4:2)-Heimsieg gegen den Hanauer THC haben sich die Damen des Feudenheimer HC in der 1. Hallenhockey-Regionalliga Süd nach dem zweiten Spieltag allein an der Tabellenspitze festgesetzt. „Wir haben nicht nur gut verteidigt, sondern auch unsere Chancen genutzt“, sah FHC-Coach Christian Wittler beim Absteiger aus der Hallenhockey-Bundesliga eine deutliche Steigerung.

Gegen die Hessen konnten die FHC-Damen vier ihrer sieben Strafecken verwerten und ließen selbst nur eine zu. Carla Stober und Eliese Helmig trafen jeweils doppelt, außerdem trafen Emma Förter, Denise Hechler, Rosalie Fayner, Maxi Pohl und Rebecca Olinger für den FHC. Am Samstag (16 Uhr) sind die FHC-Damen beim Aufsteiger SC Frankfurt 1880 zu Gast. and

Zum Thema