Lokalsport Mannheim

Hockey

FHC klopft an die Bundesliga-Tür

Mannheim.Die Damen des Feudenheimer HC stehen dicht vor der sofortigen Rückkehr in die Hallenhockey-Bundesliga. In der 1. Regionalliga Süd, die bei den Damen noch bis zur Einführung der 2. Hallenhockey-Bundesliga zur Saison 2021/2022 die zweithöchste Spielklasse darstellt, behaupteten die FHC-Damen ihre Spitzenposition durch einen souveränen 5:1 (3:1)-Heimsieg im Top-Spiel gegen Eintracht Frankfurt.

Maxi Pohl (5./ Strafecke und 12./ Siebenmeter), Sophie Tiefenbacher (11. /Strafecke), Roswitha Posset (50.) und Luzie Nohr (57.) schossen Frankfurt aus dem Aufstiegsrennen. Vor dem letzten verbliebenen Verfolger TuS Obermenzing hat der FHC vor dem letzten Spieltag zwei Zähler Vorsprung und die um elf Treffer bessere Tordifferenz.

Damit dürfte dem FHC am 15. Februar im Heimspiel gegen die HG Nürnberg (17 Uhr, Irma-Röchling-Halle) woh schon ein Unentschieden zur Bundesliga-Rückkehr reichen. and

Zum Thema