Lokalsport Mannheim

Tischtennis 4:8-Niederlage Käfertal/Waldhilsbach II

Ganz klare Verhältnisse

Mannheim.Die Tischtennis-Damen der SG Käfertal/Waldhilsbach II sind mit einer Niederlage in die Verbandsliga-Rückrunde gestartet. Im vereinsinternen Duell verloren sie gegen die eigene erste Mannschaft mit 4:8. Sabine Lehr, Kerstin Sommer, Melanie Pahl, die diesmal für Heike Czech einsprang, und Christine Rödler punkteten für die Mannheimerinnen, die in der Tabelle auf den vorletzten und damit ersten Abstiegsrang rutschten. Die SG II hat nun bis zum 31. Januar Pause.

In der Herren-Bezirksliga verteidigte die DJK St. Pius mit einem 9:4-Heimsieg über den TTV Mühlhausen II die Tabellenführung. Die Neuhermsheimer gewannen zwei Doppel und zogen in der ersten Einzelrunde auf 6:3 davon. Aaron Heinz, Marcus Wigand und Philipp Bayer machten mit ihren jeweils zweiten Erfolgen den Triumph perfekt.

Die DJK Wallstadt musste dagegen eine 6:9-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten TTV Weinheim-West II einstecken, bleibt aber auf dem vierten Rang. Am kommenden Wochenende sind beide Mannheimer Bezirksligisten spielfrei.

Am Mittwoch, 20 Uhr, empfängt der ungeschlagene Verbandsklassenspitzenreiter DJK Käfertal die eigenen zweite Mannschaft zum vereinsinternen Duell.

Zum Thema