Lokalsport Mannheim

Fußball-Verbandsliga VfB siegt dank starker zweiter Halbzeit / VfR bleibt auf Tuchfühlung

Gartenstadt ballert sich an die Tabellenspitze

Archivartikel

MANNHEIM.In der Fußball-Verbandsliga hat der VfB Gartenstadt gestern auch sein fünftes Ligaspiel gewonnen und ist nun Tabellenführer. Fortuna Heddesheim patzte in Walldorf, und der VfR Mannheim gewann bereits am Samstag sein Heimspiel. Die TSG Weinheim verlor zu Hause gegen den SV Sandhausen II mit 1:4. Der SV 98 Schwetzingen unterlag bei Olympia Kirrlach mit 0:1.

Gartenstadt – Wieblingen 4:0 (0:0)

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein schnelles, kampfbetontes Spiel. Gartenstadt hatte zwar zahlreichen Chancen, scheiterte aber immer wieder an Wieblingens Schlussmann Mistele. Die beste Möglichkeit des TSV in der elften Minute entschärfte Gartenstadts Torhüter Broll mit einer Glanzparade. Torlos ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hielt das Remis aber nur sieben Minuten, ehe Gartenstadt durch einen verwandelten Handelfmeter von Tim Krohne mit 1:0 in Führung ging. Der VfB spielte in der zweiten Hälfte dominanter, nur drei Minuten nach dem Führungstreffer wurde Muja im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Albrecht sicher zum 2:0. Nachdem Adameck (62.) und Geissinger (64.) weitere Chancen ausgelassen hatten, sorgte Fetzer für das 3:0 (79.). Kurz darauf stand der eingewechselte Markus Urban nach einem Eckball goldrichtig und erzielte per Kopf das 4:0 (82.).

Aufgrund der besseren Tordifferenz übernahm Gartenstadt die Tabellenführung von Sandhausen II. Schon am nächsten Samstag kommt es zum Duell der beiden führenden Mannschaften. vfb

Walldorf II – Heddesheim 3:1 (0:1)

Erneuter Rückschlag für die Fortuna. Dabei begann für Heddesheim alles gut. Yannick Tewelde erzielte mit einem direkt verwandelten Freistoß in der sechsten Minute das 1:0. Doch Walldorf machte danach Druck. Im ersten Durchgang hielt die Fortuna die knappe Führung zwar, kurz nach Wiederanpfiff gelang aber Luca Stellwagen das 1:1 (48.). Nachdem Fortuna-Schlussmann Alexander Jäger einen Schuss von Minos Gouras nur abklatschen konnte, staubte der Astoria-Schütze ab. Nur 120 Sekunden später gelang Gouras nach schöner Einzelleistung das 2:1 (50.). Fabio Schmidt vergab die Riesenchance zum Ausgleich (64.), auch Andreas Lerchl zielte vorbei (77.). In der Nachspielzeit traf Maik Goss nach einem Konter zum 3:1 (90.+5). Die Fortuna rutschte auf Rang elf ab. fvh

Eppingen – VfR Mannh. 0:3 (0:1)

Die Rasenspieler haben in Eppingen die ersten drei Auswärtspunkte in dieser Spielzeit eingefahren. Ayhan Sabah verwandelte im ersten Durchgang einen Foulelfmeter zum 1:0 (26.). Marc Haffa (69.) und Marcel Gessel (78.) erzielten die weiteren Treffer für den VfR, der mit dem Sieg in der Tabelle auf den vierten Rang sprang. Der Rückstand der Mannheimer auf das Spitzenduo Gartenstadt und Sandhausen II beträgt allerdings weiter sechs Zähler. vfr