Lokalsport Mannheim

Fußball-Verbandsliga VfB, Heddesheim und VfR Mannheim siegen

Gartenstadt glänzt, SVW II mit Debakel

Archivartikel

Mannheim.In der Fußball-Verbandsliga Nordbaden liegen nach fünf Spieltagen der VfB Eppingen und der VfB Gartenstadt mit zwölf Punkten an der Tabellenspitze.

Gartenstadt – Wieblingen 3:0 (1:0)

Gartenstadt bestimmte das Spiel. Patrick Geißelmann (7.) und Fabio Hechler (9.), scheiterten allerdings an Wieblingens Schlussmann Andy Gänsmantel. Das 1:0 für Gartenstadt fiel in der 27. Minute durch Eric Schaaf, der nach einem Angriff über rechts aus 17 Metern den Ball im unteren rechten Eck versenkte. Wieblingen versuchte zu Beginn der zweiten Halbzeit mit überfallartigen Angriffen, Druck zu entfachen, und kam auch zu einer guten Gelegenheit durch Hariri (46.), der in Broll seinen Meister fand. Diese Drangperiode dauerte allerdings nur ein paar Minuten. Das längst verdiente 2:0 für Gartenstadt fiel durch Krohne (84.). Nur eine Minute später legte Schaaf das 3:0 für Gartenstadt nach. vfb

SV Waldhof II – Bruchsal 0:7 (0:2)

Ein regelrechtes „Waterloo“ erlebte die U 23 des SV Waldhof. Fabian Geckle (18.) und Jann Germies per Eigentor (45.) sorgten für ein 2:0 für Bruchsal zur Halbzeit. Nach der Pause trafen Geckle (49., 85.), Jan Malsam (59.), Dragan Peric (76.) und Marius Diebold (90.) zum Gästesieg. Beim SVW lief über weite Strecken nichts zusammen. Den Bruchsalern wurde das Toreschießen viel zu leicht gemacht. In dieser Verfassung wird es sehr schwer, den Klassenverbleib zu schaffen. rod

Heddesh. – Gommersdorf 3:2 (2:2)

Die Fortuna hat das Pokal-Aus unter der Woche gut weggesteckt. Gommersdorf ging zwar früh durch Tobias Würzberger mit 1:0 (5.) in Führung, doch Andreas Adamek (20.) und Timo Weber drehten für die Fortuna (34.) die Partie. Kurz nach der Pause bekam Gommersdorf einen Elfmeter zugesprochen. Max Schmidt verwandelte zum 2:2 (49.). Danach machte Heddesheim weiter Druck. Nach Gelb-Rot für Gabriel Mütsch spielte die Fortuna in Überzahl. Gommersdorf hatte noch einen Pfostenschuss (80.). Im Gegenzug gelang Cihad Ilhan der 3:2-Siegtreffer für Heddesheim (81.). fvh

VfR Mannh. – Mutschelb. 2:0 (2:0)

Zum Matchwinner der Rasenspieler avancierte Yanick Haag, der beide Treffer erzielte. Sein erstes Tor gelang dem Angreifer in der 17. Minute. Dann gewann Christian Grimm den Ball, als die Mutschelbacher sich in der Vorwärtsbewegung befanden. Der VfR-Spieler musste nur quer legen, Haag staubte zum 2:0 (24.) ab. Kurz vor der Pause hatten die Mutschelbacher ihre beste Chance, doch Rene Schwall rettete auf der Torlinie (43.). Gaetano Giordano (89.) und Ayhan Sabah, der in der Nachspielzeit den Pfosten traf, vergaben den dritten Mannheimer Treffer. 

Zum Thema