Lokalsport Mannheim

Handball Purucker verletzt sich bei Schlappe wohl schwer

Germanen unter Schock

Gelnhausen.Beim TV Gelnhausen hat der TVG Großsachsen einen bitteren Abend erlebt. Der Handball-Drittligist kassierte nicht nur eine 23:32 (15:15)-Schlappe, sondern verlor kurz vor Schluss auch noch Spielmacher Denny Purucker mit Verdacht auf Kreuzbandriss. „Natürlich haben wir noch Hoffnung, dass wir vielleicht auch mal Glück im Unglück haben. Aber nach den Aussagen unseres Physiotherapeuten und Denny selbst ist diese wirklich sehr gering. Das ist einfach frustrierend“, sagte TVG-Trainer Stefan Pohl.

Sollte sich die Diagnose am Montag bestätigen, wäre das ein schwerer Rückschlag für Großsachsen und den Spieler selbst. Gerade wieder nach neun Monaten Pause genesen, zeigte Purucker zuletzt eine stark ansteigende Form.

In Gelnhausen durften die Germanen bis zur 21:19-Führung auf einen Sieg hoffen (41.), danach brachen sie auseinander.

TVG: Boudgoust, Hoffmann – J. Gunst (1), Triebskorn (1), Schulz (5), Spilger, P. Gunst, Kadel, Purucker, Straub, Reisig (5), Buschsieper (6/2), Hildebrandt (5). hm