Lokalsport Mannheim

Fußball Kreisligist verlängert mit seinem Trainer

Germania bindet Dehoust

Archivartikel

MANNHEIM.Matthias Dehoust, Trainer des FC Germania Friedrichsfeld, hat seinen Vertrag beim Fußball-Kreisligisten per Handschlag um ein Jahr bis zum 30. Juni 2019 verlängert. „Matthias hat sich in den letzten Jahren enorm eingebracht, die Mannschaft entwickelt und kontinuierlich nach oben geführt“, begründete Vereinsvorsitzender Bernd Hoffmann die vorzeitige Zusage von beiden Seiten. „Es waren wie erwartet kurze Gespräche und wir wurden uns schnell einig.“

Auch Dehoust lobt das Zusammenspiel zwischen Vorstand und Sportlicher Leitung. Der Friedrichsfelder geht damit in die dritte Spielzeit als Trainer bei den Schwarz-Weißen. „Ich freue mich, dass der Verein mir dieses Vertrauen ausspricht und möchte dem gerne gerecht werden. Unser Hauptaugenmerk besteht darin, uns weiter in der Kreisliga zu etablieren und zunächst einmal zu schauen, was in dieser Saison noch möglich ist“, sagte Dehoust.

Kapitän bleibt an Bord

Kapitän Benjamin Wanzek hat beim Kreisligisten ebenfalls für die kommende Saison zugesagt. Derzeit stehen die Germanen auf dem zweiten Tabellenplatz, was einem Relegationsrang um den Landesliga-Aufstieg entsprechen würde. Dehoust muss derzeit aber etliche personelle Ausfälle kompensieren. wy