Lokalsport Mannheim

Leichtathletik Sprinterin Keshia Kwadwo konnte in Mannheim nie richtig glänzen, will diesen Eindruck nun aber gerade rücken

Gespaltenes Verhältnis zur Gala

Archivartikel

Mannheim.Zu Mannheim hat Keshia Kwadwo eine ganz besondere Verbindung, denn ihre neun Jahre ältere Schwester Yasmin war viele Jahre eines der Sprint-Asse bei der MTG. „Sie hat mich zur Leichtathletik motiviert und ich habe sie öfter besucht, war auch einige Mal bei Wettkämpfen hier.“ Doch ihr Verhältnis zur Bauhaus-Juniorengala ist etwas zwiegespalten. „Ich habe nie wirklich geglänzt, auch wenn es

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3048 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00