Lokalsport Mannheim

Turf Marco Kleins Kitaneso und Exclusive Potion gewinnen / Wüstenlady und Michael Himmelsbachs Mariele auf Platz zwei

Glückliche Lokalmatadore

Archivartikel

Mannheim.Zwei Siege und zwei zweite Plätze für die Lokalmatadore sowie 5000 Besucher: Der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim ist mit dem BMW-Renntag restlos zufrieden. Auch wenn Präsident Holger Schmid angesichts des nahenden Unwetters das neunte Rennen nicht mehr starten ließ.

Doch da hatten drei Pferde des Mannheimer Trainers Marco Klein schon für Furore gesorgt. „Besser hätte es nicht

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3622 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00