Lokalsport Mannheim

3. Handball-Liga Schlusslicht Bad Neustadt kommt

Großsachsen in der Pflicht

Großsachsen.Die Ernüchterung nach dem verlorenen Derby bei der HG Oftersheim/Schwetzingen in der 3. Handball-Liga war groß. Verdient mit 23:28 unterlag der TVG Großsachsen vor 850 Zuschauern und musste sich den Vorwurf gefallen lassen, zu wenig aus seinen Chancen gemacht zu haben. Die Durststrecke soll am Samstag (20 Uhr) im Heimspiel gegen den HSC Bad Neustadt enden. Mit 1:19 Punkten stehen die Franken auf dem letzten Platz – und bereits mit dem Rücken zur Wand.

Großsachsen weiß, was die Stunde geschlagen hat. Mit 7:13 Punkten sind die Germanen auf Platz zwölf der Tabelle abgerutscht und nur noch zwei Zähler vom ersten Abstiegsplatz entfernt. Alles andere als ein Heimsieg gegen Bad Neustadt wäre eine Enttäuschung. „Natürlich müssen wir am Samstag gewinnen und werden auch alles dafür geben – Verletzte hin oder her“, sagt TVG-Trainer Stefan Pohl. „Aber Bad Neustadt ist nicht so schlecht, wie es aussieht. Viele Spiele haben sie knapp verloren, das wird am Samstag alles andere als ein Selbstläufer.“ 

Zum Thema