Lokalsport Mannheim

Fußball-Verbandliga 3:0-Sieg nach Beurlaubung des Trainers

Heddesheim gewinnt ohne Jörns

Archivartikel

Mannheim.Fußball-Verbandsligist Fortuna Heddesheim hat am Samstag überraschend die Zusammenarbeit mit seinem bisherigen Chefcoach Dirk Jörns beendet, der erst vor der Runde die Mannschaft übernommen hatte. Auch der Sportliche Leiter David de Vega musste gehen. Grund waren laut Geschäftsführer Manfred Jordan atmosphärische Probleme. Dennoch kam die Fortuna am Sonntag in seinem Auswärtsspiel gegen die SpVgg Durlach-Aue zu einem 3:0 (0:0)-Erfolg. Der bisherige Co-Trainer Melvin Faust hatte die Mannschaft betreut.

Die Heddesheimer waren bereits im ersten Durchgang spielbestimmend. John Malanga hatte die beste Chance, als er mit einem Schuss am guten Durlacher Schlussmann Ermin Besic scheiterte (40.). Nach dem Seitenwechsel machte es der Heddesheimer Defensivspieler dann besser: Nach einer Flanke von Marcel Schwöbel erzielte Malanga das 1:0 (48.). Auch in der Folge hatte die Fortuna mehr vom Spiel und die besseren Tormöglichkeiten. Nach Pass des kurz zuvor eingewechselten Cihad Ilhan gelang Marius Schilling das 2:0 (73.).

Glück für Heddesheim dann wenig später: Robin Schnürer traf für die Platzherren die Querlatte (77.). Nachdem Besic einen Distanzschuss von Ajdin Zeric nur abklatschen konnte, staubte Ilhan in der 90. Minute zum 3:0-Endstand ab. In der Tabelle stehen die Heddesheimer nun auf Rang sieben und haben sechs Punkte Rückstand auf den Ligazweiten 1. FC Bruchsal. 

Zum Thema