Lokalsport Mannheim

Fußball-Kreisklasse A I TSV kommt nur zu einem Remis

Hochstätt Türkspor löst Neckarau ab

Mannheim.Primus TSV Neckarau verlor nach dem Remis gegen den SC Pfingstberg-Hochstätt die Tabellenführung in der Fußball-Kreisklasse A, Staffel II, an den nun punktgleichen FC Hochstätt Türkspor. Schlusslicht VfL Kurpfalz-Neckarau kam bei der 0:10-Klatsche gegen die SG Oftersheim einmal mehr böse unter die Räder und hat nun schon 37 Gegentreffer auf dem Konto.

Pf.-Hochst. – TSV Neck. 1:1 (0:0)

In einer hochklassigen Begegnung spielten der vom Papier her unterlegene SC Pfingstberg-Hochstätt und der bisherige Spitzenreiter TSV Neckarau auf Augenhöhe. Insofern geht das Unentschieden auch völlig in Ordnung.

Schwetzingen – Rheinau 5:3 (3:0)

Oguz Ünver rettete in einer farbenfrohen Partie dem KSC Schwetzingen fast im Alleingang den Sieg. Die TSG Rheinau kam zwar zwischenzeitlich auf 4:3 heran (79.), doch dann schlug Ünver gegen nur noch neun Rheinauer mit seinem vierten Treffer nochmals zu (86.).

Brühl II – SV Seckenheim 2:0 (0:0)

In der ersten Hälfte des insgesamt mäßigen Spiels gab es kaum nennenswerte Torchancen. Nach dem Wechsel wurde die Partie hitziger. Da der FV Brühl zumindest in Sachen Ballbesitz überlegen war, ist der Sieg nicht unverdient.

VfL Kurpf. II – Oftersh. 0:10 (0:4)

Die SG Oftersheim hatte leichtes Spiel bei der Reserve des VfL Kurpfalz-Neckarau. Bis zum 7:0 (71.) traf Mario Benicasa dreimal, Lukas Mampel zweimal. Für Mampel wurde Aaron Schwarz eingewechselt (75.), der in den letzten vier Minuten noch einen Hattrick beisteuerte.

VfR Ma. II – Ed.-Neck. 2:3 (1:1)

In der offensiv geführten und sehr ausgeglichenen Partie zwischen dem VfR Mannheim und der DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen wäre ein Remis gerecht gewesen.

SV Rohrhof – Altlußheim 5:2 (2:0)

Die Platzherren bestimmten das Spiel, doch nach dem 4:0 war plötzlich der SV Altlußheim am Drücker. Zu mehr als zum Anschluss zum 4:2 reichte es aber nicht.

Vikt. Neck. – Hoch. Türk. 1:2 (0:2)

In der ersten Hälfte hatte der FC Hochstätt Türkspor mehr Ballbesitz und ging zurecht in Führung. Der FC Viktoria Neckarhausen wachte zu spät auf, warf dann alles nach vorne, machte viel Druck, doch die Gäste spielten die Partie clever zu Ende.

Neulußheim – Lindenhof 4:1 (2:1)

In einer zerfahrenen Partie gewann der SC Olympia Neulußheim verdient gegen einen tief stehenden MFC Lindenhof, der auch wenig Ballbesitz hatte.