Lokalsport Mannheim

Reitsport 20 Prüfungen an zwei Wochenenden bei der RG

Hohes Niveau in Neckarau

Archivartikel

Mannheim.An den kommenden zwei Wochenenden steht bei der RG Neckarau auf der Fohlenweide alles im Zeichen des traditionellen Großen Hallen-Reitturniers. Pferdesportler und -sportlerinnen aus den angrenzenden Bundesländern, ja sogar aus ganz Deutschland satteln ihre Pferde in der Dressur (13. bis 15. März) sowie beim Springreiten (19. bis 22. März).

Die 13 Dressurprüfungen bis Klasse M* (So., 11.30 und 15 Uhr) sind für eine breit gefächerte Klientel ausgeschrieben, in erster Linie aber eine Plattform für die Jugend. So gibt es auch wieder einen Wettbewerb im Rahmen des Jugendförderpreises des PSV Nordbaden (Klasse A, So., 8.30 Uhr). Darüber hinaus werden Reiter-und -Pferdeprüfungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade angeboten.

Spitzensport auf richtig hohem Niveau sehen die Zuschauer vom 19. bis 22. März, wenn Parcoursbauer Ralf Hollenbach den Startern anspruchsvolle Aufgaben bis zur Klasse S** mit Stechen stellt (So., 14 Uhr). Zuvor hat am Schlusstag der Veranstaltung ab 12.45 Uhr die U 25 das Sagen in einem weiteren S*-Springen. Höhepunkt am Samstag sind eine S*-Zwei-Phasen-Prüfung (19.30 Uhr). Doch schon am Freitag ist ein S-Springen im Programm (12.15 Uhr). Abwechslung bieten zudem weitere Zwei-Phasen-Springen der Klasse M (ein und zwei Sterne) am Sonntag (8/10.15 Uhr) oder zwei Punktespringen mit Joker (Kl. M) am Samstag (12/13.15 Uhr). Die U 25 misst ihre Kräfte erstmals in einer M-Prüfung mit zwei Sternen (Fr., 15.30 Uhr). Insgesamt sind 20 Prüfungen ausgeschrieben, einige werden in mehreren Abteilungen geritten. 

Zum Thema