Lokalsport Mannheim

Turf Nach der Corona-Pause beginnt am Donnerstag mit einem Geisterrenntag die Saison auf der Seckenheimer Waldrennbahn

Jockeys tragen einen Mund-Nasen-Schutz

Archivartikel

Mannheim.An zwei Turf-Terminen ging gar nichts, am dritten Galopprenntag des Badischen Rennvereins Mannheim-Seckenheim können wenigstens die Trainer und Jockeys ihrem Beruf wieder nachgehen. Zuschauer bleiben am Donnerstag auf der Seckenheimer Waldrennbahn allerdings außen vor. „Selbstverständlich hat der Gesundheitsschutz absolute Priorität, allerdings ist in unserem Sport ein Körperkontakt zwischen

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3344 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema