Lokalsport Mannheim

Golf Amateurspieler aus St. Leon-Rot gewinnt Pro Golf Tour

John siegt mit zwei Schlägen

Archivartikel

Sankt Leon-Rot.Allen John hat zum zweiten Mal in seiner Karriere ein Turnier auf der Pro Golf Tour gewonnen. Der 30-jährige Amateurspieler aus St. Leon-Rot setzte sich bei der Raiffeisen Pro Golf Tour St. Pölten 2018 mit insgesamt 15 unter Par nach Runden von 65, 66 und 67 gegen den Polen Mateusz Gradecki und den Briten Gregory Wiggins durch, die zwei Schläge mehr benötigten. John, der als Weltmeister und Olympiasieger der Gehörlosen auch bereits international für Schlagzeilen gesorgt hatte, rückte mit dem ersten Turniersieg dieser Saison um 26 Plätze auf Rang 9 der Order of Merit vor, bei der am Saisonende für die Besten der Aufstieg auf die PGA European Challenge Tour lockt.

„Habe sehr viel trainiert“

Seinen ersten Erfolg auf der Pro Golf Tour hatte John bereits vor sieben Jahren, damals noch als Profi, erreicht. 2014 kehrte er ins Amateurlager zurück, wo er seitdem für die erste Herrenmannschaft des Golf Club St. Leon-Rot im Rahmen der Deutschen Golf Liga an den Start geht und immer wieder sein außergewöhnliches Können beweist. So war er vor wenigen Wochen am ersten DGL-Spieltag mit herausragenden Leistungen maßgeblich am Heimspielerfolg der St. Leon-Roter beteiligt.

Parallel zu seinen Mannschaftseinsätzen für die Badener schlägt der Amateur 2018 wieder bei den Profis ab, konnte bei der Haugschlag NÖ Open einen vierten Rang erobern. „Ich habe in den letzten Wochen sehr viel trainiert, um mein Spiel auf ein neues Level zu bringen. Ich bin sehr froh, dass sich das auch schon so schnell ausgezahlt hat“, kommentierte John seine Leistung.