Lokalsport Mannheim

Eishockey Klarer 8:2-Erfolg gegen den Augsburger EV

Jungadler in der Spur

Archivartikel

Mannheim.Das erste Ligaspiel im Jahr 2019 haben die Jungadler Mannheim gestern in der Nebenhalle Süd der SAP Arena gegen den Augsburger EV klar mit 8:2 (2:1, 4:1, 2:0) für sich entschieden. Nach zuletzt zwei Niederlagen im Dezember hat der Eishockey-Nachwuchs damit schnell wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Das spielentscheidende Tor durfte dabei Louis Brune mit seinem Treffer zum 3:1 (23.) für sich verbuchen. Brune kam in dieser Saison auch schon bei den Adlern in der DEL zum Einsatz und war mit zwei Treffern der erfolgreichste Torschütze der Jungadler, denn der 18-jährige markierte in der 29. Minute auch den Treffer zum 5:1. Außer Brune trugen sich gestern John Magnus Broda (10.), Tim Detig (20.), Sebastian Hon (28.), Valentino Klos (39.), Arkadiusz Jan Dziambor (45.) und Jan Nijenhuis (52.) beim Tabellenführer der U 20 DNL Division I in die Torschützenliste ein. Neben seinem Treffer legte Nijenhuis auch drei Tore auf und kam damit auf vier Scorerpunkte. Die von Ex-Adler-Spieler Michael Bakos gecoachten Augsburger trafen durch Martin Hlozek (11.) und Maximilian Welz (38.). and