Lokalsport Mannheim

Tischtennis Spitzenreiter gewinnt 9:5 in Hockenheim

Käfertal verteidigt Rang eins

Mannheim.Die Tischtennis-Damen der SG Käfertal/Waldhilsbach haben in der Verbandsliga gegen den Tabellenzweiten TSG 78 Heidelberg mit 3:8 verloren. „Damit hatten wir schon gerechnet“, sagte Spielerin Heike Czech. Nach den Doppeln stand es noch 1:1. Das Käfertaler Duo Melanie Pahl/Sabine Lehr gewann seine Begegnung deutlich mit 3:0, Christine Rödler/Beate Staiger mussten sich im fünften Satz geschlagen geben. Im Einzel konnte Sabine Lehr gegen Saskia Mödinger einen Punkt holen. Den zweiten Sieg steuerte Christine Rödler bei. Melanie Pahl und Bärbel Staiger gingen leer aus. Aktuell belegen die Käfertalerinnen den siebten Tabellenplatz. „Den wollen wir auch mit einem Sieg in Tiefenbronn am Freitag zum Vorrundenabschluss halten“, so Czech.

DJK St. Pius souverän

In der Herren-Verbandsklasse hat die DJK Käfertal ihre weiße Weste behalten. Beim TTC Hockenheim gewann der Tabellenführer mit 9:5. Einen Tag später fertigte die DJK den Ligadritten BJC Buchen im Spitzenspiel mit 9:3 ab. Damit führen die Käfertaler mit der perfekten Bilanz von 16:0 Punkten die Liga an. Doch mit dem FC Lohrbach (16:2 Zähler) hat die DJK noch einen harten Konkurrenten. Paul Ewen sprang im ersten Spiel ein und steuerte einen Sieg bei.

Die zweite Käfertaler Mannschaft hat ihre Negativserie beendet und ist im Kampf um den Verbleib in der Verbandsliga wieder dabei. Das Team um Spitzenspieler Christopher Mager schlug den TTV Heidelberg II mit 9:5. Bis zum 5:5 war die Partie offen. Dann holte die DJK II vier Einzelsiege in Folge und entschied die Begegnung. Es waren die ersten zwei Saisonpunkte für die Käfertaler. Am Sonntag, 13 Uhr, muss die Käfertaler Reserve beim VfB Mosbach-Waldstadt II antreten. Die DJK I spielt ebenfalls auswärts um 14 Uhr beim 1. TTC Ketsch II.

Die dritte Mannschaft der SG Käfertal-Waldhilsbach trennte sich in der Verbandsklasse Nord mit einem 7:7 vom TSV Amicitia Viernheim. Beste Spielerin war Christine Rödler, die das Doppel mit Bärbel Staiger sowie alle drei Einzel gewann.

In der Bezirksliga verteidigte die DJK St. Pius souverän den ersten Tabellenrang und bezwang die zweite Mannschaft der TTG EK Oftersheim glatt mit 9:0. Die DJK Wallstadt feierte einen 9:5-Sieg beim TTV Mühlhausen II. bol

Zum Thema