Lokalsport Mannheim

Basketball-Regionalliga SG holt wichtige Punkte in Fellbach

Kellerduell geht an Mannheim

FELLBACH.Den Basketballern der SG Mannheim ist ein ganz wichtiger Sieg gelungen. Das Team von Trainer Peter Eberhardt siegte auswärts im Kellerduell bei Rewe Auperle Fellbach deutlich mit 82:68 (67:45). Damit sprang die SG auf den drittletzten Platz, Fellbach ist nun Vorletzter.

„Ich bin sehr zufrieden. Die Mannschaft hat super gekämpft und sich zu keiner Zeit aus der Ruhe bringen lassen. Nach der deutlichen Niederlage in der vergangenen Woche gegen Karlsruhe, war es gut, dass wir eine Antwort gegeben haben“, sagte der Mannheimer Coach nach dem Erfolg. Ebenfalls wichtig: Die SG konnte sich gegen den Konkurrenten auch den direkten Vergleich sichern, der in der Endabrechnung nochmals von Bedeutung werden könnte. „Das Hinspiel hatten wir ja mit neun Punkten Rückstand verloren, deshalb tut der hohe Sieg auch hier sehr gut.“

Maringer wieder mit an Bord

Dass Kapitän Marcel Maringer wieder im Aufgebot stand, sei laut Eberhardt schon vor Spielbeginn ein gutes Zeichen gewesen – und die SG nahm diesen Schwung mit: Nach dem ersten Viertel führten die Mannheimer mit 17:10. Im zweiten Viertel glich Fellbach zum 21:21 (14.) aus, doch bis zur Pause schaffte es die SG wieder, sich auf vier Punkte abzusetzen. Und im dritten Abschnitt drehten die Mannheimer dann richtig auf. Tobias Faller mit einem Korbleger und Maringer mit einem Dreier sorgten für eine 45:34 (32.)-Führung direkt nach Wiederanpfiff. In der Folge zog die SG sogar auf 67:45 weg. Die Partie schien schon entschieden, doch Fellbach verkürzte noch einmal auf 74:63 (36.). Aber Maringer stoppte mit zwei verwandelten Freiwürfen die Aufholjagd der Heimmannschaft. Die letzten Minuten brachte die SG souverän über die Zeit. bol