Lokalsport Mannheim

Baseball Mini-Erfolg für Tornados nach enttäuschender Saison

Klassenerhalt gesichert

Archivartikel

Mannheim.Die Mannheim Tornados sind mit zwei Auswärtssiegen in die Play-downs der Baseball-Bundesliga gestartet. Die Wirbelwinde kamen bei den Ulm Falcons am Samstag zu zwei klaren Erfolgen (14:5 und 9:3). Ulm ging im ersten Spiel zwar zunächst in Führung, doch mit fünf Runs im sechsten Spielabschnitt sorgten die Mannheimer für die Vorentscheidung. Luis Santa Cruz erzielte vier Runs, Derek Romberg hatte drei Runs und zwei RBI. Werfer Gian Franco Rizzo sammelte insgesamt 15 Strikeouts.

In der zweiten Partie waren die Mannheimer von Beginn an tonangebend. Bereits im zweiten Inning gingen die Tornados mit 2:0 in Führung und bauten den Vorsprung aus. In der Folge hatten die Wirbelwinde alles unter Kontrolle. Jonathan Wagner gelang im sechsten Inning ein Solo-Homerun. Merlin Bendlin war vier Hits erfolgreichster Schlagmann der Tornados.

Pitcher Brendan Hornung machte seine Sache auf dem Mound souverän, hatte in sieben Innings elf Strikeouts und ließ lediglich vier Hits der völlig überforderten Falcons zu. Durch den Doppelsieg haben die Tornados den Klassenerhalt schon sicher.