Lokalsport Mannheim

Ringer-Regionalliga

Knappes Votum für die Absage

Archivartikel

Mannheim.Bei der Telefonkonferenz mit dem ARGE Präsidium haben sich die Vereine der Ringer-Regionalliga am Mittwoch mit einem knappen Abstimmungsergebnis von 6:4 sich gegen die Durchführung der Saison 2020/21 ausgesprochen. Die ARGE Baden-Württemberg hatte vorab ein Konzept für eine mögliche Umsetzung in Corona-Zeiten erarbeitet und den beteiligten Vereinen vorgestellt. Dieses Konzept enthielt neben dem Erlass der Star-Gebühren unter anderem ein weiteres finanzielles Entgegenkommen, reduzierte Auflagen bezüglich Mannschaftsstärke und Optionen zur terminlichen Gestaltung.´In den einzelnen Landesverbänden, Württemberg, Südbaden und Nordbaden soll nun separat diskutiert werden, ob und wie dieses Jahr innerhalb ihres Verbandes eine Mannschaftsverbandsrunde durchgeführt werden kann. red

Zum Thema