Lokalsport Mannheim

ASV Feudenheim Neuzugänge sollen Club in Top Sechs führen

Konkurrenz belebt das Geschäft

Archivartikel

MANNHEIM.Nach Platz zehn in der Saison 2017/18 hat der ASV Feudenheim in der vergangenen Spielzeit in der Kreisklasse A 2 mit Rang sieben eine Steigerung und einen Schritt auf dem sportlichen Konsolidierungskurs erreicht. Mit Lars Ressler, Timm Eisinger (beide SpVgg Wallstadt II), Sven Barembruch, Maximilian Minghe (beide SC Käfertal) und Jan Eppel (Spvgg 06 Ketsch II) begrüßte Trainer Markus Kreis zum

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1857 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema