Lokalsport Mannheim

Judo Kämpfer des Mannheimer JC löst Ticket für Paralympics

Kornhaß in Tokio dabei

Fort Wayne.Nicolai Kornhaß vom 1. Mannheimer Judoclub ist einer der ersten Mannheimer, dessen Start in Tokio 2020 absolut sicher ist. Der Bronzegewinner der Sehgeschädigten-WM gewann souverän das wichtigste Qualifikationsturnier für die Paralympics in Fort Wayne/USA und hat damit auch die Spitzenposition in der Weltrangliste übernommen. Damit ist sein Start in Fernost jetzt schon garantiert.

Beim IBSA Qualifier in den USA schlug der 26-Jährige immer schnell zu, beendete alle seine Kämpfe in einer Zeit unter zwei Minuten und besiegte auch Weltklasse-Athleten, gegen die er bisher noch keine Chance hatte. Tokio 2020 werden seine zweiten Spiele, in Rio holte er Bronze.

Auch MJC-Kollege Oliver Upmann hat einen Riesenschritt in Richtung Tokio gemacht. Nach Bronze beim Weltcup in Baku holte er nun einen starken fünften Rang, bei der EM in drei Wochen will er den Sack endgültig zumachen. Dort muss auch Marc Milano punkten, will er sich seinen Paralympics-Traum erfüllen. In Fort Wayne verkaufte er sich unter Wert, konnte seine gute Trainingsleistung nicht abrufen.