Lokalsport Mannheim

Leichtathletik Starke Bilanz der Mannheimer Senioren

Krämer feiert vier EM-Titel

Archivartikel

Jesolo.Die Mannheimer Leichtathletik-Senioren haben bei den Europameisterschaften der Altersklassen in Venetien wieder einmal kräftig Medaillen gescheffelt: Sechs Titel, dazu zweimal Silber und einmal Bronze gingen auf das Konto der fünfköpfigen Delegation von der MTG und der DJK Käfertal-Waldhof.

Eine Klasse für sich war Helmut Krämer (DJK). In der Ak M 75 stand er sechsmal auf dem Podest, allein viermal auf dem Gold-Treppchen. Über 100 m (14,38 sec) und 200 m (29,05 sec) war er der Schnellste, zusammen mit drei DLV-Kollegen gewann er die Staffeln über 4 x 100 m (57,38 sec) und 4 x 400 m (5:11,73 min.). Im Weitsprung holte er Silber (4,23 m), auf der Stadionrunde Bronze (69,63 sec).

Wurf-Spezialistin Bettina Schardt (MTG/W 45) war bei den Titelkämpfen in Italien zweimal die Beste, sie siegte im Gewichtswurf (13,20 m) und dominierte auch den Werfer-Fünfkampf mit 3946 Punkten. Mit dem Diskus sicherte sie sich Silber (43,93 m), mit dem Hammer wurde sie Vierte. Ellen Weller (MTG) erreichte in W 50 fünfmal das Finale der besten Acht. Im Fünfkampf jubelte sie über Silber. Mit Kugel, Diskus, Gewicht, Hammer und Speer erreichte sie Ränge zwischen fünf und sieben. Brigitte Ott (MTG/W 50) holte vier Top-Ten-Plätze, ihr bestes Ergebnis hatte sie im Werfer-Fünfkampf als Siebte. Nur im Kugelstoßen trat Leif Timmermann an (MTG/M50), seine 14,10 m brachten Rang fünf ein. sd

Zum Thema