Lokalsport Mannheim

Basketball Academics verpflichten Ex-Kapitän

Kuppe kehrt zurück

Heidelberg.Der Basketball-Zweitligist MLP Academics vermeldet die Rückkehr eines Führungsspielers. Für die kommende Saison haben Geschäftsführer Matthias Lautenschläger und das Trainerteam um Branislav Ignjatovic Albert Kuppe zurück an den Neckar gelotst. Der 31-jährige Foreward unterschrieb einen Einjahresvertrag. Kuppe kennt die Verhältnisse in Heidelberg bestens, er stammt aus der Jugend des USC und stand von 2015 bis 2018 im Profikader der Academics.

„Man muss nicht viel über Albert sagen. Wir wissen was wir an ihm haben, weshalb wir auch nicht lange gezögert haben, um ihn unter Vertrag zu nehmen“, erklärt Chefcoach Ignajatovic über den ehemaligen Kapitän. „Von seinen spielerischen und menschlichen Qualitäten ist Albert eine tolle Verstärkung für unsere Mannschaft. Mit seiner Vielseitigkeit wird er uns auf jeden Fall weiterhelfen“, ist sich der Trainer sicher.

Wieder Vollprofi

Kuppe war 2018 zum Regionalligisten BIS Baskets nach Speyer gewechselt und hatte mit ihnen den Aufstieg in die Pro B gefeiert. „Vor zwei Jahren habe ich Heidelberg den Rücken gekehrt, um in Speyer meine berufliche Laufbahn nach dem Sport in den Vordergrund zu stellen. Durch die Corona-Pandemie habe ich es wieder in Erwägung gezogen, als Vollprofi zu arbeiten. Die Gespräche mit Matthias und Frenki waren dann wirklich sehr positiv, weshalb es für mich keine schwierige Entscheidung war, wieder in Heidelberg zu unterschreiben“, berichtet der 31-Jährige über die Hintergründe seiner Rückkehr.

„Mit der neuen Halle im Rücken möchte ich der Organisation helfen, den nächsten Schritt zu erreichen. Niemand hat es voraussehen können, dass es nun so ablaufen wird. Ich würde es einfach als Schicksal bezeichnen, dass ich nun wieder in Heidelberg auflaufen kann. Egal ob Zuschauer, Organisation oder Mitspieler, ich freue mich einfach wieder zurück zu sein“, sagt Kuppe. 

Zum Thema