Lokalsport Mannheim

Triathlon Saisoneinstand mit Erfolg in Marbella

Laura Philipp feiert Auftakt nach Maß

Archivartikel

Marbella.Einstand nach Maß: Mit einem Sieg hat Laura Philipp (Bild) ihre Triathlon-Saison eröffnet: Der Neuzugang des Soprema-Teams des TSV Mannheim gewann beim Ironman 70.3 Marbella überlegen in 4:25,29 Stunden vor der Italienerin Marta Bernardi (4:31,29) und Daniela Sämmler (4:33,30). Beim Männerrennen war die Entscheidung dagegen hauchdünn, erst im Zielsprint konnte sich der Brite David McNamee (3:57,47) ein paar Zentimeter vor den zeitgleich einlaufenden US-Amerikaner Chris Leiferman schieben. Andreas Dreitz wurde Dritter in 3:58,43 Stunden.

Bei verkürzter Schwimmstrecke, wie es hieß „aufgrund einer Kombination aus Wetter und Wind“, liefen bereits nach knapp 22 Minuten die ersten Profi-Frauen bei kühlen 15 Grad Außentemperatur an den Strand, in Führung lag die Spanierin Judith Corachan Vaquera (22:07 Minuten) knapp vor Anja Beranek (22:09). Doch bereits 14 Sekunden später wechselte auch Laura Philipp auf ihr Zeitfahrrad und übernahm schnell die Führung.

Souveräner Sieg

Zunächst konnten Beranek und Corachan Vaquera den Abstand bei wenigen Sekunden halten, doch bereits bei Kilometer 48 lag Philipp fast eine Minute vor der Spanierin. Auf der profilierten Radstrecke mit 1400 Höhenmetern gab Philipp weiter Gas. Vier Minuten betrug nach dem Radsplit ihr Vorsprung auf Beranek, die zwischenzeitlich auf Platz fünf zurückgefallen war, sich dann aber wieder auf Platz zwei vorschob. Auch in den Laufschuhen war Philipp klar überlegen, mit fast sechs Minuten Vorsprung feierte sie ihren ersten Sieg in dieser Rennsaison. Die Italienerin Bernardi sicherte sich mit einem starken Halbmarathon Platz zwei vor Sämmler und Beranek.

Bei den Männern erwischte der Hawaii-Dritte David McNamee den etwas besseren Zielsprint gegen den zeitgleichen Chris Leiferman. 56 Sekunden später lief auch Dreitz ins Ziel.