Lokalsport Mannheim

Fußball Kreis Mannheim bildet 20 neue Schiedsrichter aus

Leichte Entspannung

Archivartikel

MANNHEIM.Der Schiedsrichter-Bestand im Fußballkreis Mannheim war zuletzt alarmierend nach unten gegangen, denn zahlreiche Vereine erfüllten nicht mehr ihr Schiedsrichter-Soll (wir berichteten). Nach dem jüngsten Schiedsrichter-Lehrgang auf dem Gelände des MFC Phönix Mannheim hat sich die Lage nun geringfügig entspannt.

„Der Kurs war sehr effizient. Die vier Unterrichtsabende plus Prüfungstag direkt hintereinander haben sich bewährt“, berichtet Kreis-Schiedsrichter-Obmann Ivo Leonhardt. „Was wir merken: Die Teilnehmer wollen und brauchen so viel praktischen und praxisnahen Unterricht wie möglich. Man muss raus auf den Platz und die Regeln und die „schiri-typischen“ Aktionen erklären.“ Nach 40 Voranmeldungen, aber nur 20 Absolventen bei letztlich nur 25 Teilnehmern ist das Resultat, neue Unparteiische rekrutiert zu haben, zwar erfreulich, die Zahlen aber dennoch ein wenig ernüchternd. Nun gelte es jedoch, die Absolventen zu begleiten, damit sie nicht wieder abspringen. wy