Lokalsport Mannheim

Fußball-Kreisliga SV Enosis verliert Derby und Tabellenspitze

Lindenhof erhält eine Lehrstunde

Archivartikel

MANNHEIM.In der Fußball-Kreisliga musste sich Lindenhof der weiterhin ungeschlagenen SpVgg Wallstadt klar geschlagen geben. Der SV Enosis Mannheim kassierte die erste Pleite und gibt damit die Tabellenspitze an den FV Leutershausen ab, der eine makellose Bilanz aufweisen kann.

Lindenhof – Wallstadt 0:4 (0:3)

Die SpVgg Wallstadt sorgte beim harmlosen MFC Lindenhof schon in der ersten Hälfte für die Vorentscheidung und hatte das Geschehen jederzeit im Griff. In der zweiten Halbzeit verwalteten die Wallstädter, die im Stile einer absoluten Spitzenmannschaft auftraten, die Führung souverän.

Viernheim – Rheinau 1:3 (0:2)

Eine stark ersatzgeschwächte Abwehr bereitete dem TSV Amicitia Viernheim gegen SC Rot-Weiß Rheinau große Probleme. Der SC münzte das mit einem blitzschnellen Umschaltspiel gekonnt und eiskalt in einen Sieg um.

Ketsch II – Lützels. 4:2 (2:0)

In einer von Fehlern geprägten Begegnung behielt die Spvgg Ketsch gegen die tapfer kämpfende TSG Lützelsachsen die Oberhand und sicherte sich verdient drei Punkte.

Gartenstadt II – Reiling. 3:0 (0:0)

Gegen den drückend überlegenen VfB Gartenstadt fand der SC Reilingen keine Mittel und konnte froh sein, dass die verdiente Niederlage nicht noch höher ausfiel. Mann des Tages war VfB-Stürmer Patrick Ebert, der alle drei Tore zum Sieg beisteuerte.

Weinheim II – FK Srbija 2:3 (1:1)

Die TSG Weinheim und der FK Srbija lieferten sich ein hart umkämpftes Duell, das Srbija letztendlich auch dank einer Überzahlsituation in der Schlussphase für sich entschied.

Leutersh. – Hockenheim 4:0 (4:0)

Der FV Leutershausen stellte gegen den FV Hockenheim schon früh die Weichen auf Sieg. Die Partie wurde dank der drei Tore von Habib Arifi schon vor der Pause entschieden, sodass es auch am Ende bei einem nie gefährdeten 4:0-Sieg für Leutershausen blieb. Der Aufsteiger eroberte damit auch die Tabellenführung der Kreisliga.

Friedrichsf. – Turanspor 4:0 (2:0)

In beeindruckender und disziplinierter Manier buchte der FC Germania Friedrichsfeld gegen den chancenlosen 1. FC Turanspor Mannheim drei Punkte ein.

MFC Phönix – SV Enosis 2:0 (1:0)

Zwischen dem MFC Phönix und dem SV Enosis Mannheim gab es ein Derby auf Augenhöhe. Der MFC legte jedoch mehr Durchschlagskraft und Kaltschnäuzigkeit an den Tag und fügte Enosis somit die erste Pleite der Saison zu.