Lokalsport Mannheim

Lokalmatadore und Geburtstagskind feiern Erfolge

Mannheim.Galopp-Rennen nach Feierabend – nicht zum ersten Mal öffnete der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim an einem Freitagabend die Tore für Turffreunde. 4500 Besucher verfolgten die sieben Starts des BAU-Renntages und applaudierten im Preis der Weisenburger Bau-GmbH dem von Fabian Xaver Weißmeier gerittenen Topfavoriten Ocean Eleven zum Start-Ziel-Sieg (Zweiter von links auf unserem Bild). Gleich dreimal hatten der Seckenheimer Trainer Marco Klein und sein Stalljockey Tommaso Scardino Grund zum Jubel. Er gewann etwas überraschend auf Exclusive Potion, dann ganz nach Plan auf Smentana. Auf Ignaz wurde er Zweiter. Im Ausgleich III machte sich Robin Weber selbst ein Geburtstagsgeschenk: Auf Mark of Excellence wurde er mit der Startnummer 1 auch Erster. 

Zum Thema