Lokalsport Mannheim

Eishockey

MERC startet mit 16:1-Sieg ins Turnier

Archivartikel

Mannheim.Mit 16 Treffer und nur einem Gegentor hat die U 15 des Mannheimer ERC im Eröffnungsspiel des Robert-Müller-Gedächtnisturniers in den Nebenhallen der Mannheimer SAP Arena gegen den EHC Bad Aibling überrascht. „Wir kennen die gegnerischen Mannschaften spielerisch nicht, wollen als Heimteam aber unbedingt das Turnier gewinnen“, sagt Martin Enghofer, der 14-jährige MERC-Goalie.

Stärkster Konkurrent im Kampf um Platz eins könnte der Schweizer Hockeyclub La Chaux-de-Fonds werden, der sein erstes Spiel gegen die Alcmaria Flames aus den Niederlanden ebenfalls zweistellig (12:1) gewann. Das Finale findet am Samstag, 13.15 Uhr, in der Halle Süd statt.

Am Sonntag treffen ab 8.45 Uhr die U-17-Mannschaften des internationalen Eishockey-Nachwuchses aufeinander. Auch die EKU Maddogs Mannheim sind mit zwei Teams vertreten. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. soge

Zum Thema