Lokalsport Mannheim

Hockey

MHC-Damen wollen „Endspiel“

Mannheim.Das Viertelfinal-Ticket haben die Damen des Mannheimer HC bereits gelöst, doch im Kampf um Platz eins in der Hallenhockey-Bundesliga Süd hat aktuell noch der TSV Mannheim Hockey die Nase vorn. Am Mittwoch (20 Uhr, Irma-Röchling-Halle) könnten die MHC-Damen den momentanen Drei- Punkte-Rückstand aufholen, wenn sie das quasi clubinterne Duell gegen den eigenen Ableger Feudenheimer HC gewinnen.

„Wir wollen natürlich die Ausgangsposition dafür schaffen, dass das Derby beim TSVMH am Sonntag auch das Spiel um Platz eins ist“, hat MHC-Coach Nicklas Benecke drei Punkte fest eingeplant. Für den FHC ist es bereits das vorletzte Spiel in Liga eins. Der Neuling steht bereits als Absteiger fest. and