Lokalsport Mannheim

Hockey Mannheim gewinnt auch Top-Spiel gegen Düsseldorf

MHC das Team der Stunde

Mannheim.Im Topspiel der Feldhockey-Bundesliga trafen am Feiertag die Damen des Mannheimer HC und des Düsseldorfer HC aufeinander – und beim MHC wurde dann auch tatsächlich gefeiert. Mit einem 3:1 (1:0)-Heimsieg über die bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen Gäste aus Düsseldorf bauten die Mannheimerinnen ihre Erfolgsserie auf acht Siege in acht Spielen aus und sind nun das einzige noch ungeschlagene Team der Liga.

„In der ersten Halbzeit war noch Luft nach oben, aber in der zweiten Halbzeit haben wir es dann richtig gut gemacht und hatten mit zwei von drei auch eine gute Strafeckenquote“, freute sich MHC-Damencoach Nicklas Benecke über Saisonsieg Nummer acht. „Der Sieg gegen Düsseldorf war allerdings nicht ganz soviel wert, wenn wir jetzt nicht am Samstag bei einer vermeintlich schwächeren Mannschaft wie Uhlenhorst Mülheim nachlegen“, blickte Benecke schon auf das Spiel am Samstag (13.30 Uhr) voraus.

In Hälfte eins dominierten am Donnerstag auf beiden Seiten die Abwehrreihen, doch 40 Sekunden vor der Halbzeit brach Naomi Heyn den Bann und markierte bei einer Strafecke das 1:0 (30.) für den MHC.

Nach der Pause sorgte Sabine Markert für den Düsseldofer 1:1-Ausgleich (38./Strafecke), aber der MHC schlug durch Sonja Zimmermann rasch zum 2:1 (40./Strafecke) zurück. Im Schlussviertel packte dann Hannah Leigh das 3:1 (52.) für den MHC drauf. and

Zum Thema