Lokalsport Mannheim

Hockey DHB-Teams in der FIH Pro League gefordert

MHC-Spieler dabei

Archivartikel

Mannheim.Für die deutschen Hockeyherren geht es heute um 18.45 Uhr in der FIH Pro League in Rotterdam gegen den Vizeweltmeister Niederlande zur Sache. In den Kader hat Herrenbundestrainer Stefan Kermas mit Danny Nguyen und Teo Hinrichs auch zwei Spieler vom Mannheimer HC berufen. Nachdem das Spiel gegen Olympiasieger Argentinien am 22. Februar in Buenos Aires wegen heftiger Regenfälle buchstäblich ins Wasser fiel und als 0:0 in die Wertung einging, hoffen die Herren des Deutschen Hockey-Bundes nun auf einen reibungslosen Ablauf.

Den deutschen Hockeydamen sind am Mittwoch um 7 Uhr deutscher Zeit in der FIH Pro League in Peking gegen China gefordert. Im Gegensatz zu den DHB-Herren konnten die Damen zuletzt ihr Spiel in Argentinien bestreiten. Nach dem 2:2 nach regulärer Spielzeit verpasste Deutschland beim 3:4 im Penaltyschießen den möglichen Extrapunkt. Angesichts vieler Unwetter-Unterbrechungen zog sich die Partie in Buenos Aires samt Penaltyschießen letztlich weit über drei Stunden hin.

Für das Spiel gegen China wurden Nike Lorenz und Cécile Pieper vom Mannheimer HC von Damenbundestrainer Xavier Reckinger nominiert, während Sonja Zimmermann (ebenfalls MHC) wie geplant eine kleine Atempause erhält. Beide Spiele werden live auf der Bezahlplattform DAZN.com gezeigt. and