Lokalsport Mannheim

Leichtathletik Titel bei der DM in Nürnberg mit 6,72 Metern

Mihambo beißt sich durch

Archivartikel

Nürnberg.Malaika Mihambo (Bild) hat bei der Leichtathletik-DM in Nürnberg den Angriff ihrer Konkurrentinnen abgewehrt. Die 24-jährige Weitspringerin der LG Kurpfalz machte es lange spannend, ehe sie in ihrem vorletzten Versuch bei 6,72 Metern landete. Das reichte, um sich gegen Alexandra Wester (ASV Köln/6,69 m) und Julia Gerter (LG Eintracht Frankfurt/6,68 m) durchzusetzen.

„Der Titel ist das Einzige, was zählt. Die Weite ist nichts Besonderes. Da bin ich ja bei meinen anderen drei Wettkämpfen in diesem Jahr weiter gesprungen. Ich habe es heute mental nicht so auf den Punkt gebracht, habe den Druck der Konkurrenz gebraucht.“

Mihambo fand nur schleppend in den Wettkampf. Nach den ersten drei Durchgängen lag sie mit 6,57 m außerhalb der Medaillenränge auf Platz vier. Damit gab sie sich aber nicht zufrieden. Die Bronzemedaillengewinnerin der EM 2016 hatte einen hervorragenden Saisonstart hingelegt. Bei der Kurpfalz Gala stellte der Schützling von Ralf Weber im Mai mit 6,99 m eine neue Bestleistung auf und sprang damit in den Favoritenkreis der Heim-EM vom 6. bis 12. August in Berlin. cr