Lokalsport Mannheim

Hockey TSVMH-Herren führen die 2. Liga an

Müde, aber weiter spitze

Archivartikel

Mannheim.Die Herren des TSV Mannheim Hockey haben den Spitzenplatz in der Zweiten Feldhockey-Bundesliga Süd erfolgreich verteidigt. „Am Ende des dritten Spiels in fünf Tagen haben Kraft und Kopf einfach ein wenig nachgelassen“, kommentierte TSVMH-Herren-Coach Alexander Vörg den mühevoll errungenen 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen das Schlusslicht Limburger HC am Sonntag, nachdem der TSV am Vortag beim Münchner SC 2:2 (1:0) gespielt hatte. Beim Remis in München verpasste der TSVMH den Sieg nur knapp. So hatten Fabio Bernhardt (5.) und Nicolas Proske (53.), die Turner bei einem Gegentor von Alexander Inderthal (35./Strafecke) mit 2:1 in Führung gebracht, ehe Maternus Burgmer (57.) noch das 2:2 gelang. Beim 2:1 über Limburg trafen Luca Podobnik (6.) und Nicolas Proske (45.) für den TSVMH.

Ein 2:1 (0:1)-Sieg gelang in Liga zwei auch den Damen des Feudenheimer HC, die durch die Treffer von Carla Stober (25.) und Rosalie Fayner (37.) beim Nürnberger HTC gewannen.