Lokalsport Mannheim

Hockey

Müller plant mit Optimalausbeute

Mannheim.In der Zweiten Feldhockey-Bundesliga Süd der Damen stehen an diesem Wochenende die letzten Spiele vor der Winterpause an. Die auf Platz drei stehenden Damen des TSV Mannheim Hockey haben dabei am Samstag (13.30 Uhr) zunächst den TuS Obermenzing aus München unter dem Fernmeldeturm zu Gast, bevor der TSV am Sonntag (13 Uhr) auswärts beim Bietigheimer HTC antreten muss.

„Wir peilen am Wochenende sechs Punkte an, um den TuS Lichterfelde, das Team der Hinrunde, weiter unter Druck zu setzen. Vieles wird davon abhängen, ob wir es wie zuletzt häufiger schaffen, von Beginn an eine klare Vorstellung auf die Platte zu bringen“, setzt TSVMH-Damencoach Carsten-Felix Müller auf eine Optimalausbeute.

Der Bietigheimer HTC ist am Samstag (14.30 Uhr) aber erst einmal am Neckarplatt in Mannheim zu Gast, die Schwaben treten bei den achtplatzierten Damen des Feudenheimer HC an. Am Sonntag (12 Uhr) haben die FHC-Damen erneut ein Heimspiel gegen den Aufsteiger ATV Leipzig. 

Zum Thema