Lokalsport Mannheim

Fußball-Kreisklasse A I VfR Mannheim II schaut Richtung Spitze

Nach oben noch alles möglich

MANNHEIM.Der VfR Mannheim II hat in der Fußball-Kreisklasse A I seine Pflichtaufgabe erfüllt und beim KSC Schwetzingen im Nachholspiel einen 5:2-Sieg eingefahren. In einem von vielen Unterbrechungen geprägten und körperbetonten Spiel legten die Rasenspieler zu Beginn jeder Halbzeit mit insgesamt drei Treffern die Grundlage für den Auswärtssieg.

„Wermutstropfen sind die beiden Gegentore“, haderte VfR-Coach Giuliano Tondo: „Das war ärgerlich.“ Dennoch sah er eine VfR-Mannschaft, die dem Gegner in vielen Belangen überlegen war, vor dem Tor aber manchmal zu kompliziert agierte. „Die Spieler müssen auf dem Platz die Entscheidungen treffen, aber richtig ist, dass wir schneller den Abschluss suchen müssen“, bestätigte Tondo, dass der Sieg auch höher hätte ausfallen können.

Dabla spielberechtigt

Mit Ayhan Sabah hatte der VfR-Trainer zudem eine Anleihe aus dem Verbandsliga-Kader dabei, die letztlich die herausragende Figur auf dem Platz wurde und zwei Treffer beisteuerte (6., 47.). Daniel Olaoye (2.), der später verletzt ausschied, Jonathan Babari (30.) und der quirlige Faisal Shojaje (74.) erzielten die Treffer für den VfR Mannheim II. „Nach oben hin ist weiterhin alles möglich“, unterstrich Tondo, dass sein Team den Kontakt zum Führungsduo gehalten hat. Dass die Partien – insbesondere gegen die vermeintlich „Kleinen“ der Liga – nicht leichter werden, bestätigt der 31-jährige Übungsleiter. „Die meisten Gegner stehen gegen uns hinten drin, und wir müssen da Ruhe bewahren. Aber das alles ist ein Lernprozess.“ Doch wie auch immer diese Saison ausgeht, Tondo wird bei der VfR-Reserve an Bord bleiben, auch im Falle eines Nichtaufstiegs. „Aber mit diesem Szenario beschäftigte ich mich nicht“, sagt er. „Fakt ist aber, dass das hier ein Langzeitprojekt ist.“ Für den Saisonendspurt zieht Tondo noch einen Trumpf aus dem Ärmel: Kürzlich wurde mit Gerard Dabla ein Torjäger verpflichtet – und dieser ist am Sonntag gegen den SV 98/ 07 Seckenheim spielberechtigt. wy