Lokalsport Mannheim

Fußball 19. MVV Energie Cup beim SC Rot-Weiß Rheinau

Neckarau überrascht

Archivartikel

Mannheim.Nicht nur das Teilnehmerfeld beim diesjährigen MVV Energie Cup war rekordverdächtig, sondern auch die Temperaturen im „Glutofen“ Winfried-Höhn-Sportanlage: Bei der 19. Auflage des großen Jugendfußball-Turniers auf dem Gelände des SC Rot-Weiß Rheinau wurde am Wochenende den über 900 Kindern und Jugendlichen in 80 Mannschaften körperlich viel abverlangt. Zumindest aus Sicht der Sieger hatten sich die Strapazen gelohnt. Bei den A-Junioren konnte Türkspor seinen Titel nicht verteidigen, es siegte der TSV Neckarau (6:5 n. E. gegen Eppelheim). Bester Torschütze wurde Neckaraus Osama Mawlood (2 Treffer ), Florian Krause (Pfingstberg) gewann die Wahl zum besten Torhüter.

Beim Turnier der C-Junioren trug sich der Ludwigshafener SC in die Siegerliste ein. Treffsicherster Schütze war Salah Ghali (sechs Tore) vom VfL Kurpfalz, bester Torhüter Lars Koch (Rheinau). Bei der E-1-Jugend gewann die TSG Weinheim, die mit Lukas Fink (sechs Treffer) auch den besten Torschützen stellte. Stärkster Keeper war Jusuf Yuceer (SV Rohrhof). Die SpVgg Wallstadt 1 gewann das E-2-Turnier, die meisten Tore (sechs) erzielte Eray Ficlanci vom SV Waldhof. Sein Mannschaftskollege Selim-Kaan Ozdemir wurde bester Torhüter. Bei den F-Junioren wurden keine Platzierungen ausgespielt, Sonderpreise gingen an Luiz Perez (Eberbach, 9 Tore) und Torwart Neven Podgorac (Heddesheim).