Lokalsport Mannheim

Fußball-Landesliga 0:2 in Michelfeld / SVW-Reserve patzt

Neckarau zittert wieder

MANNHEIM.In der Fußball-Landesliga Rhein-Neckar hat der SV Waldhof II nach der Auswärtsniederlage in Mühlhausen nun sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer TSV Wieblingen. Der FC Türkspor und der VfL Kurpfalz Neckarau quittierten Auswärtsniederlagen.

Mühlhausen – Waldhof II 3:2 (2:0)

Der SVW zeigte eine miserable erste Hälfte. Der 1. FC Mühlhausen führte durch die Tore von Sven Scheurer (34., 37.) zur Pause mit 2:0 und legte zu Beginn des zweiten Durchgangs das 3:0 (56.) nach. Die Waldhöfer starteten eine Aufholjagd, die Tore von Dennis Geßelmann (70.) und Yonathan Domingos (90.+2) reichten aber nicht mehr. rod

FV Brühl – FC Türkspor 2:1 (0:0)

Trotz der Niederlage sah Trainer Feytullah Genc viele positive Dinge bei seiner Mannschaft: „Es war eines unserer besseren Spiele, wir hatten viele gute und sogar mehr Möglichkeiten als der Gegner. In der zweiten Hälfte waren wir dominant.“ Türkspor vergab zu viele Chancen und hatte Pech, dass Alain Dos Santos nur die Querlatte traf (75.). Ein unglückliches Eigentor durch Cavdaroglu (77.) brachte Brühl auf die Siegerstraße. Patrick Greulich erhöhte auf 2:0 (90.+1). Türkspor gelang nur noch der Anschluss durch Can Bas (90.+2). fct

Michelfeld – Neckarau 2:0 (1:0)

Der VfB Kurpfalz Neckarauer verpassten es, sich mit einem Sieg beim Drittletzten TSV Michelfeld von den Abstiegsrängen abzusetzen. Nun ist der Vorsprung auf den Relegationsplatz wieder auf zwei Zähler geschrumpft. Durch ein Eigentor von Mike Blumhardt gerieten die Neckarauer mit 0:1 (3.) in Rückstand. Corin Bechtel legte das 2:0 (56.) für Michelfeld nach. Dabei blieb es, Neckarau muss wieder zittern. vfl