Lokalsport Mannheim

Gewichtheben Mannheimer landen im Landesliga-Mittelfeld

Niederlage des KSV zum Saisonende

Archivartikel

Mannheim.Die Landesliga-Gewichtheber des KSV Mannheim haben die Saison mit einer Niederlage beendet. Beim SC Pforzheim unterlagen die dezimierten Kurpfälzer mit 210,8:246,5 Relativpunkten. „Tobias Gutberlet hatte Ellbogenprobleme, so dass wir nur zu fünft antreten konnten. Zudem hatte Andreas Pawlow im Reißen Schwierigkeiten“, nannte der KSV-Vorsitzende Hartmut Lehr Gründe für den Rückschlag.

„Im Stoßen lief es besser, aber auch dort war dann der Vorsprung zu groß, damit Jürgen Sieth, Tonja Koch, Marcel Mühlinghaus, Thomas Schiller und Andreas noch einmal herankommen konnten“, hatte der KSV auf einen Teilerfolg gehofft. Da der KSV Durlach am 9. Februar noch gegen den AC Neulußheim heben muss, steht die endgültige Platzierung der Mannheimer noch nicht fest.

„Aber wir haben unser Ziel erreicht, einen Mittelfeldplatz zu belegen. Allerdings bin ich mit der Runde nicht ganz zufrieden, da wir permanent mit Personalproblemen zu kämpfen hatten und deshalb keine kontinuierliche Leistung abliefern konnten“, erklärte Lehr. Der jedoch positiv vorausblickt: „Wir haben neue Leute dazubekommen, das lässt für die kommende Saison hoffen.“