Lokalsport Mannheim

Fußball Heddesheim unterliegt Freiburg auch im Rückspiel

Oberliga bleibt Traum für Fortuna

FREIBURG.Erneut ist Fußball-Verbandsligist Fortuna Heddesheim in den Aufstiegsspielen zur Oberliga Baden-Württemberg am Freiburger FC gescheitert. Die Mannschaft von Trainer René Gölz verlor gestern Abend das Rückspiel bei den Breisgauern vor 900 Zuschauern im Dietenbach-Sportpark mit 0:2 (0:1).

Die Heddesheimer waren bereits mit einer großen Hypothek ins zweite Duell gegangen. Das Hinspiel hatte der Vize-Meister der Verbandsliga Nordbaden zu Hause klar mit 0:3 verloren. Der Freiburger FC trifft somit in der zweiten Aufstiegsrunde auf den württembergischen Vertreter TSV Illshofen. Die Fortuna muss dagegen für eine weitere Spielzeit in der Verbandsliga planen.

Die Heddesheimer begannen engagiert und hatten mit einem Lattentreffer von Selim Özdemir in der zwölften Spielminute Pech. Doch kurz danach erzielte Torjäger Marco Senftleber nach Vorarbeit von Aslan Ulubiev die 1:0-Führung für Freiburg (22.). Die Fortuna versuchte alles, spielte früh sehr offensiv, doch dem Gölz-Team fehlten zündende Ideen. Andrea Lerchl kam nach der Pause zu einer Chance, doch der Schuss wurde geblockt (57.).

Da die Fortuna aufmachen musste, bekamen die Breisgauer einige Konterchancen. Mike Enderle sorgte mit einem direkt verwandelten Freistoß ins linke obere Toreck zum 2:0 (74.) für die endgültige Entscheidung. Bei Heddesheim flog Alexander Dirks nach wiederholtem Foulspiel noch mit der Gelb-Roten Karte vom Platz (74.).

FV Fortuna Heddesheim: Tsiflidis – Mühlbauer (46. Schmitt), Malanga, Dirks, Hartmann – Lerchl (68. Kuloglu), Höhn, Schwöbel, Özdemir, Tewelde (74. Küroglu) – Ilhan (68. Cambeis). bol