Lokalsport Mannheim

Golf U-18-Duo im Achtelfinale der Matchplay-Trophy

Obermüller folgt Brinker

Archivartikel

Heddesheim.Am Abend schien sogar noch die Sonne über dem Heddesheimer Gut Neuzenhof, trotz der regnerischen Witterung geriet der Zeitplan bei der 10. International Matchplay-Trophy der Nachwuchs-Golfer am Mittwoch nicht übermäßig aus den Fugen. So konnte wie vorgesehen sowohl die zweite Qualifikationsrunde im Zählspielmodus und im Anschluss auch gleich die 1. Matchplay-Runde im K.o.-Modus ausgetragen werden.

Auf Erfolgskurs beim U-18-Turnier des baden-württembergischen Golfverbands bleibt dabei weiter Malu Brinker vom GC Mannheim-Viernheim, die bereits am Dienstag die erste Quali-Runde mit drei Schlägen unter Platzstandard gewonnen hatte. In Runde zwei am Mittwoch blieb sie dann sogar sechs Schläge unter der Norm. Ihrer Favoritenrolle wurde die 15-Jährige gegen Maria-Theresa Licka (GC St. Leon-Rot) dann auch in der ersten Matchplay-Runde gerecht und setzte sich mit zwei Bahnen Vorsprung (2up) durch. Damit steht Brinker im Achtelfinale, das am Donnerstagmorgen ausgetragen wird. Am Donnerstagnachmittag wird umgehend das Viertelfinale ausgespielt.

Ebenfalls im Achtelfinale steht Brinkers Club-Kollegin Maya Obermüller. Obermüller erreichte auf dem geteilten vierten Platz der Qualifikation die Runde der besten 32 Mädchen und setzte sich dort vorzeitig (2&1) gegen Charlotte Wille vom GC Solitude Stuttgart durch.

Bei den Jungs verabschiedeten sich mit Fabian Bischoff vom gastgebenden GC Heddesheim und Justus Hanf vom GC Mannheim-Viernheim am Mittwoch die letzten beiden Lokalmatadoren aus dem Turnier. Das Achtelfinale der 10. International Matchplay-Trophy erreicht haben dagegen Hugo Griesheimer und Romeo Schmuck vom Golfclub St. Leon-Rot. th

Zum Thema