Lokalsport Mannheim

Fußball-Kreisliga MFC hofft auf die Trendwende

Phönix weiter im freien Fall

Archivartikel

Mannheim.Eine Mannschaft, die regelmäßig auseinanderfällt, eine lange Niederlagenserie und ein Trainerwechsel, der komplett verpuffte. Der MFC Phönix taumelt in der Fußball-Kreisliga dem Abstieg entgegen. Noch steht der Traditionsverein mit einem Punkt über dem Strich, doch die Auftritte in den vergangenen Wochen machen wenig Hoffnung auf Besserung. Fünf Pleiten in Folge, darunter herbe Niederlagen gegen direkte Abstiegskonkurrenten wie Neulußheim, Rheinau und zuletzt gegen den FV Ladenburg.

„Solch eine Seuche habe ich bisher nur einmal in meiner Trainerkarriere erlebt, das war damals in der 2. Bundesliga bei Energie Cottbus“, wirkt der erfahrene MFC-Coach Timo Zahnleiter angespannt, jedoch nicht völlig hoffnungslos: „Wir haben in den vergangenen Wochen auch gute Spiele und die richtigen Ansätze gezeigt. In jeder Partie kommt aber der Punkt, an dem die Jungs die Köpfe hängen. Das muss besser werden, sonst wird es hier bei Phönix bald ziemlich dunkel.“

„Desaströse Personalplanung“

Zahnleiter übernahm den Club in der Winterpause, seitdem steht allerdings erst ein Sieg zu Buche. Ende Februar schlug der MFC das Schlusslicht aus Edingen-Neckarhausen mit 3:1.

Die Ursache für den rasanten Absturz sieht Zahnleiter vor allem in einer desaströsen Personalplanung: „Wir haben gute Spieler abgegeben, vor allem genau die Akteure, die für unsere Torgefährlichkeit zuständig waren. Diese Abgänge wurden nicht adäquat ersetzt. Ursprünglich habe ich mir die Aufgabe beim Phönix jedenfalls nicht so kompliziert vorgestellt.“

Laut Zahnleiter gibt es eine Vereinbarung, die den Coach mindestens bis Anfang nächsten Jahres als MFC-Trainer vorsieht. Von einem vorzeitigen Abgang möchte der 69-Jährige deshalb auch nichts wissen: „Ich habe mit Phönix noch etwas vor, hier soll etwas aufgebaut werden. Außerdem möchte ich mich nicht so blamabel von der Bühne hier verabschieden, dafür bin ich viel zu ehrgeizig“, stellt Zahnleiter klar, der an den kommenden drei Spieltagen den Klassenerhalt sichern möchte. Dann geht es gegen FV Hockenheim, MFC 08 Lindenhof und SC Reilingen.