Lokalsport Mannheim

Leichtathletik Starke Leistung des MTG-Stabhochspringers

Pröbstle ragt heraus

Archivartikel

Walldorf.Ein deutscher Rekord über 1500 Meter Hindernis bei der weiblichen U 16, eine Jahresbestleistung im Stabhochsprung der männlichen U 20, ein erneut verbesserter Stadionrekord im Diskuswerfen der Frauen und zahlreiche persönliche Bestmarken – die sportliche Bilanz der baden-württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften U 23 und U 18 am vergangenen Wochenende in Walldorf kann sich sehen lassen.

Im Stabhochsprung der U 23 überquerte der erst 18-jährige Louis Pröbstle von der MTG Mannheim starke 5,00 Meter und katapultierte sich damit an die Spitze der deutschen Bestenliste der U 20. Pröbstle ließ auch 5,11 Meter auflegen – die Versuche über diesen möglichen badischen Rekord waren vielversprechend, aber letztlich erfolglos.

Im Dreisprung setzte sich Niklas Ludwig (MTG) mit 14,22 Meter durch. Im 400-Meter-Rennen der U-23-Juniorinnen verpasste Siegerin Antonia Giesche (MTG) in 56,31 Sekunden ihre Bestmarke nur knapp. Erste wurden bei der U 18 Emma Kubitza im Diskuswerfen und die MTG-Mädchen über 4x100 Meter. 

Zum Thema