Lokalsport Mannheim

Leichtathletik Fünf Titel bei deutschen U-23-Meisterschaften

Quintett lässt MTG jubeln

Heilbronn.Bei den deutschen Meisterschaften der U-23-Leichtathleten avancierte die MTG Mannheim mit fünf Titeln und einer Silbermedaille zum erfolgreichsten Verein und unterstrich einmal mehr ihre gute Jugendarbeit. Ganz oben auf dem Treppchen standen Kugelstoßer Cedric Trinemeier (19,08 m), 400-Meter-Läuferin Hannah Mergenthaler (53,58 sec), 200-Meter-Sprinterin Jessica-Bianca Wessolly, die Frauen-Staffel über 4 x 100 Meter (Jana Gröne, Mergenthaler, Wallmann, Wessolly; im Halbfinale Daniela Wenzel) und Stabhochspringerin Jacqueline Otchere, die mit 4,45 m EM-Norm sprang. Einen zweiten Platz steuerte ihr Bruder Julian Otchere ebenfalls im Stabhochsprung (5,30 m) bei.

Weitere Top-Ten-Platzierungen rundeten das gute Ergebnis ab: So wurde Staffelmitglied Katrin Wallmann über 100 m Fünfte (11,67 sec), mit der Kugel belegte Yemisi Ogunleye Rang fünf (16,02 m), mit dem Diskus Platz sieben (54,27 m). Hammerwerfer Yosef Alqawati wurde Sechster (56,58 m), Hürdensprinter Philipp Stadter erreichte das Ziel als Siebter (15,27 sec). Bronze gab es im Hochsprung für Alexander Heidu (2,12 m) vom ABC Ludwigshafen. sd