Lokalsport Mannheim

Fußball-Kreisklasse A I TSG siegt 14:0 gegen Viktoria Neckarhausen / Neckarau jetzt Zweiter

Rheinau feiert Schützenfest

Archivartikel

Mannheim.In der Fußball-Kreisklasse A, Staffel I, feierte die TSG Rheinau 14 Treffer gegen Viktoria Neckarhausen. Neckarau profitierte vom Unentschieden im Verfolgerduell zwischen Edingen-Neckarhausen und Rohrhof und kletterte auf Platz zwei.

Seckenh. – Pfingstberg 1:2 (1:2)

Nach schwachen ersten 20 Minuten und dem verdienten Rückstand, wachte der SV Seckenheim auf und brachte das Spiel gegen den SC Pfingstberg unter Kontrolle. Pfingstberg beschränkte sich aufs Kontern und durfte sich nicht zuletzt bei seinem starken Schlussmann Benedict Kraus für die drei Punkte bedanken.

Neckarau – Ketsch II 4:2 (1:1)

In einer guten Kreisklasse-Partie gab der TSV Neckarau gegen die Spvgg Ketsch II von Beginn an den Takt vor. Der TSV ließ sich vom frühen Gegentreffer nicht beirren. Auch auf den Ausgleich der Ketscher fand Neckarau die richtige Antwort.

Rheinau – V. Neckarh. 14:0 (3:0)

Im Stile eines Favoriten ließ die TSG Rheinau tief stehenden und völlig überforderten Neckarhausenern keine Chance. Der FC Viktoria schaffte es nur selten über die Mittellinie, während die TSG geschickt Ball und Gegner laufen ließ.

Neulußheim – Altlußheim 5:1 (2:1)

Nach schwacher Anfangsphase, in der der SV Altlußheim auch höher in Führung hätte gehen können, riss der SC Olympia Neulußheim das Spiel an sich, drehte die Partie und kam zum verdienten Derbysieg. Auch eine kurze Druckphase Altlußheims in der zweiten Hälfte brachte den SC nicht aus dem Konzept.

Oftersh. – Hirschacker 1:0 (1:0)

Die von Beginn an dominant auftretende SG Oftersheim belohnte sich im Spiel gegen den FC Badenia Hirschacker, mangels klarer Torchancen erst kurz vor der Pause mit der Führung. In Halbzeit zwei drückte Hirschacker auf den Ausgleich, während Oftersheim konterte, aber keine der zahlreichen Chancen im Tor unterbrachte.

Brühl II – Turanspor 8:0 (6:0)

Mit einem Kantersieg gegen den 1.FC Turanspor festigte der FV Brühl II seinen Platz im Tabellenmittelfeld. Turanspor wirkte überfordert und kämpft so weiter gegen den Abstieg.

Schwetzingen – Bosna M. 3:1 (1:0)

Der FK Bosna Mannheim stellte den Tabellenführer KSC Schwetzingen überraschend vor große Probleme. Bosna stand defensiv gut und konterte stark. So rettete der Pfosten dem KSC die Halbzeitführung. Auch in der zweiten Halbzeit hätte sich der stark kämpfende FK Bosna einen Punkt verdient gehabt.

Ed.-Neckarh. – Rohrhof 0:0 (0:0)

Trotz Chancen auf beiden Seiten kamen die DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen und der SV Rohrhof nicht über ein am Ende leistungsgerechtes Unentschieden hinaus.

Zum Thema