Lokalsport Mannheim

Fußball Kreisliga-Spitzenreiter bezwingt SpVgg Ilvesheim nach Verlängerung / Prudlik zieht positives Fazit

Rot-Weiß Rheinau gewinnt Tautz-Cup

MANNHEIM.Das Ausrichter-Team triumphierte bei der Premiere des Tautz-Druckluft-Hallenfußball-Cup des SC Rot-Weiß Rheinau. Die Mannschaft des Kreisliga-Tabellenführers besiegte im Finale die SpVgg 03 Ilvesheim mit 4:3. Erwin Prudlik vom Organisationsteam zeigte sich hinterher sehr zufrieden: „Der Zuspruch war super. 200 Zuschauer passen in die Rheinauer Halle, die waren da. Wir haben viele gute Spiele gesehen.“

Insgesamt nahmen 14 Aktiventeams teil. In der Gruppe A trat RW Rheinau ganz souverän auf. Das Gastgeberteam gewann sein Auftaktspiel gegen den FC Badenia Hirschacker mit 4:0, schlug den SC Pfingstberg-Hochstätt mit 5:2, gewann gegen Südwest Ludwigshafen mit 3:2, düpierte den SV Altlußheim mit 7:0 und bezwang auch die DJK Neckarhausen klar mit 6:1. Die Niederlage zum Abschluss der Vorrunde gegen den KSC Schwetzingen (0:3) fiel nicht mehr ins Gewicht. Während die Rheinauer so als Gruppensieger ins Halbfinale einzogen, gelang Südwest Ludwigshafen als Tabellenzweiter der Sprung in die Vorschlussrunde.

In der Gruppe B waren die Hallenspezialisten der SpVgg 03 Ilvesheim das beste Ensemble. Zum Auftakt gewannen die Inselstädter gegen den SV Enosis mit 5:1, feierten weitere Siege über den MFC Phönix (1:0), ASV/DJK Eppelheim (5:3), TSG Rheinau (6:0) sowie gegen die zweite Mannschaft von RW Rheinau (4:1). Nur gegen den TSV Neckarau gab es für die Ilvesheimer eine 0:2-Niederlage. Doch die SpVgg schloss die Gruppenphase als Erster ab. Der TSV Neckarau, der bis dato alle seine Spiele gewonnen hatte, verlor ausgerechnet seine abschließende Vorrundenpartie gegen Eppelheim mit 2:3 und verspielte damit den Gruppensieg. Ilvesheim zog wegen zwei mehr geschossener Tore vorbei.

Aksoy bester Torschütze

Im Halbfinale unterlagen die Neckarauer dann RW Rheinau mit 0:4. Ilvesheim gewann gegen Südwest Ludwigshafen mit 3:0. Im Endspiel lag Rheinau bis drei Sekunden vor Schluss mit 2:3 zurück. Dann gelang Rot-Weiß noch das 3:3. In der Verlängerung erzielte Rheinau dann den Siegtreffer zum 4:3-Endstand. Das kleine Finale um Platz drei gewann Ludwigshafen mit 1:0 gegen den TSV Neckarau. Bester Torschütze des Turniers wurde Aptekin Aksoy von Ilvesheim, der 14 Tore, davon drei im Finale erzielte. bol

Zum Thema