Lokalsport Mannheim

Fußball-Kreisklasse A I Nach 3:1-Auswärtserfolg beim FC Hochstätt Türkspor weiter Tabellenzweiter / TSV Neckarau bestätigt gute Form

SC Pfingstberg-Hochstätt gewinnt Verfolgerduell

Mannheim.Am 13. Spieltag in der Fußball-Kreisklasse A, Staffel I, gaben sich die Top-Teams keine Blöße und gewannen allesamt ihre Spiele. Lediglich der FC Hochstätt Türkspor musste eine schmerzhafte Niederlage hinnehmen. Die Partien Seckenheim - VfL Kurpfalz Neckarau II und Altlußheim - Brühl II fielen wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus.

SV Rohrhof - VfR MA II 3:2 (0:1)

Erneut zeigte der VfR Mannheim eine gute Leistung und musste dennoch mit leeren Händen die Heimreise antreten. Beim SV Rohrhof ging der VfR durch einen Treffer von Frederic Johannes in Führung (30.). Nach der Pause rannten die Rohrhofer dann an, erarbeiteten sich viele Chancen und drehten die Partie. Der VfR kassierte die zehnte Niederlage.

H. Türkspor - Pfingstberg 1:3 (1:2)

Im Spitzenspiel setzte sich der SC Pfingstberg-Hochstätt nach hartem Kampf beim FC Hochstätt Türkspor durch. In Hälfte eins sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem Pfingstberg vor dem Tor effektiver war. Nach der Pause schwächte sich Türkspor durch zwei Platzverweise selbst und Pfingstberg erzielte das wichtige dritte Tor.

Ketsch II - Neckarh. 5:2 (2:2)

Die Spvgg Ketsch verteidigte die Tabellenführung gegen den FC Viktoria Neckarhausen erfolgreich. Schnell stand es 2:0 für die Ketscher, doch Neckarhausen gab sich nicht auf und glich das Spiel bis zur Halbzeit aus. Nach dem Wechsel erspielte sich Ketsch viele Chancen und wusste diese zu nutzen.

Rheinau - Lindenhof II 2:1 (1:1)

Die TSG Rheinau setzte sich glücklich gegen den MFC Lindenhof durch. Der MFC war über die gesamte Partie das bessere Team, ging auch in Führung, verpasste es dann aber, weitere Treffer nachzulegen. Rheinau konnte sich dagegen auf Stürmer Frank Cholewa verlassen, der seine Saisontore neun und zehn erzielte. Genial sein zweiter Streich: ein direkt verwandelter Eckball.

TSV Neck. - Plankst. II 2:0 (0:0)

Der TSV Neckarau bestätigte gegen die TSG Eintracht Plankstadt seine gute Form und fuhr den sechsten Sieg aus den jüngsten sieben Spielen ein. Dabei war der TSV über große Teile der Partie die bessere Mannschaft, musste aber bis zur 73. Minute warten, ehe Liga-Toptorjäger Lars Leonhardt mit seinem 13. Saisontreffer die Weichen auf Sieg stellte.

Schwetz. II - Oftersheim 1:1 (1:0)

Im Duell des SV Schwetzingen gegen die SG Oftersheim stand am Ende ein glücklicher Punktgewinn für die Schwetzinger. Oftersheim scheiterte in der Schlussphase mehrfach am SV-Keeper Goos.