Lokalsport Mannheim

Scardino jubelt auf der Waldrennbahn

Archivartikel

Mannheim.Der Bann ist gebrochen. Am dritten Galopprenntag auf der Seckenheimer Waldrennbahn gab es für den Mannheimer Trainer Marco Klein endlich die ersten Saisonsiege. Sein Jockey Tommaso Scardino gewann auf den Stallneulingen Arionna über 1900 Meter (im Bild beim Zieleinlauf) und Inchiquin (1900 Meter). Die Stute schlug zum Auftakt zwar Horst Rudolphs Candy Sweet mit Fabian Weißmeier im Sattel, doch

...

Sie sehen 65% der insgesamt 620 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema