Lokalsport Mannheim

Handball, 2. Liga Friesenheim hält Kontakt zur Aufstiegszone

"Schauen, was geht"

Archivartikel

LUDWIGSHAFEN.Es war ein Punkt, mit dem die Eulen gut leben konnten. "Das ist in Ordnung, den Zähler nehmen wir. Vielleicht waren wir in der ersten Halbzeit nicht aggressiv genug. Im zweiten Durchgang hat die Mannschaft das aber dann richtig gut gemacht", sagte Benjamin Matschke, der Coach des Handball-Zweitligisten TSG Friesenheim nach dem 26:26 im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TuS Hüttenberg. Die

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1353 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema